Samstag, 26. Juni 2010

Frauen, präsentiert die Nippel!

Es sollte ja bekannt sein, dass in einigen islamischen Strömungen die strickte Geschlechtertrennung herrscht. Unter anderem dürfen Frauen keinen unbeaufsichtigten Umgang mit nicht verwandten Menschen des anderen Geschlechtes pflegen. Allerdings hat Dr Izzat Atiyya von der wohl renommierten ägyptischen al-Azhar Universität vor kurzem ein Hintertürchen entdeckt, mit der sich diese doch etwas altmodische Regel umgehen lässt.

Gemäß der islamischen Tradition (Hadith) gelten zwei Menschen als verwandt, wenn der eine den anderen mindestens fünfmal gestillt hat. Die beiden werden dann auf magische Weise zu Milchgeschwistern. In seinem Rechtsgutachten (Fatwa) stellt Atiyya nun fest, dass diese Tradition auch für Erwachsene Geltung hat uuuund den Rest kann man sich denken...

Der Fairness halber soll aber nicht unterschlagen werden, dass diese Fatwa auch in der islamischen Welt nicht unbedingt auf Gegenliebe gestoßen ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Fasst Euch kurz und konzentriert Euch auf den Inhalt des Beitrags. Zwei- oder mehrteilige Kommentare sind unerwünscht. Übrigens könnt Ihr auch gerne ältere Beiträge kommentieren. Ich werde per Email benachrichtigt, so dass kein Kommentar übersehen wird. Desweiteren wäre es nett, wenn Ihr Euch beim Kommentieren wenigstens ein Pseudonym geben könntet - anonym ist so nichts sagend.