Freitag, 25. Juni 2010

Netztrüffel

Diese Emotionalität ist für mich dass, was uns nicht frei in unserem Willen werden läßt, weil sich -auch- dort immer  grundlegende energetische Spiegelungen symbiotischer Antimonien der Natur/Schöpfung darstellen, über die Christus an Maria Magdalena berichtet hat.
Gefunden auf dieblaueneu.wordpress.com
Oink! Oink!

Kommentare:

  1. Du Sau!

    Nein, Spaß beiseite. Was ist das? Was versucht uns dieser Satz zu sagen? Ich kapiers nicht. Gibt es eine Übersetzung irgendwo?

    AntwortenLöschen
  2. @Thommy.

    Wen Du dem angegebenen Link folgst, wirst Du diesen Satz im Kontext lesen können. Ich wage allerdings zu bezweifeln, dass es hilft. Im Allgemeinen neigen Übersetzungen ja eher dazu Sinn zu verlieren und deswegen denke ich, dass eine Übersetzung Sinnloses-Deutsch eher unsinnig wäre.

    AntwortenLöschen

Fasst Euch kurz und konzentriert Euch auf den Inhalt des Beitrags. Zwei- oder mehrteilige Kommentare sind unerwünscht. Übrigens könnt Ihr auch gerne ältere Beiträge kommentieren. Ich werde per Email benachrichtigt, so dass kein Kommentar übersehen wird. Desweiteren wäre es nett, wenn Ihr Euch beim Kommentieren wenigstens ein Pseudonym geben könntet - anonym ist so nichts sagend.