Sonntag, 31. Oktober 2010

Zitat zum Sonntag

Jesus ist gekommen, um uns zu sagen, dass er uns alle im Paradies haben will und dass die Hölle, von der man in unserer Zeit so wenig spricht, existiert und ewig ist für jene, die ihre Augen vor seiner Liebe verschließen.

- Papst Benedikt XVI (1927-hoffentlich noch ganz lange) erklärt das Christentum: Liebe mich freiwillig oder brenne auf Ewig.

Kommentare:

  1. Genau - was ist bitte daran die ach so "Frohe Botschaft"? Was soll einen da froh machen, wenn die meisten der besten Freunde oder die eigenen Eltern nach dem Tod ewig in einer Hölle schmoren, nur weil sie nicht an diesen Jesus und seine Tat geglaubt haben? Super. Welch eine Freude!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist alles so absurd. Ich freue mich auf die Zeit, in der die Bibel höchstens im Fantasy-Regal steht und die Menschen erkannt haben, dass Religion ein riesengroßes Hiengespinst ist.

    AntwortenLöschen

Fasst Euch kurz und konzentriert Euch auf den Inhalt des Beitrags. Zwei- oder mehrteilige Kommentare sind unerwünscht. Übrigens könnt Ihr auch gerne ältere Beiträge kommentieren. Ich werde per Email benachrichtigt, so dass kein Kommentar übersehen wird. Desweiteren wäre es nett, wenn Ihr Euch beim Kommentieren wenigstens ein Pseudonym geben könntet - anonym ist so nichts sagend.