Donnerstag, 1. Oktober 2009

Der feuchte Traum aller Arbeitgeber

Sind sie Arbeitgeber und fühlen sich von den Arbeitnehmervorschriften des Staates gegängelt? Stört sie der Betriebsrat? Wollen sie die Schwuchtel in ihrem Betrieb loswerden, aber das allgemeine Gleichstellungsgesetz behindert sie dabei? Ihre kinderreiche aber ehemannlose Sekretärin ist Ihnen ein Dorn im Auge? Wir haben die Lösung für all Ihre Probleme - und das völlig legal!

Denken Sie sich einfach eine Religion aus, gründen Sie eine Kirche und schließen Sie einen Staatsvertrag ab. Wir müssen Ihnen aber leider mitteilen, dass die Premiumversion des Staatsvertrages seit 1945 nicht mehr verfügbar ist.



Wer jetzt denkt, dass ich hier Witze mache, der lese sich bitte den Bericht "Angestellte in Gottes Hand" auf Spiegel Online durch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Fasst Euch kurz und konzentriert Euch auf den Inhalt des Beitrags. Zwei- oder mehrteilige Kommentare sind unerwünscht. Übrigens könnt Ihr auch gerne ältere Beiträge kommentieren. Ich werde per Email benachrichtigt, so dass kein Kommentar übersehen wird. Desweiteren wäre es nett, wenn Ihr Euch beim Kommentieren wenigstens ein Pseudonym geben könntet - anonym ist so nichts sagend.