Mittwoch, 21. Oktober 2009

Logische Fehlschlüsse (7) - unbegründete Ausnahme

Beschreibung:  Eine allgemein gültige Regel wird aufgestellt und sofort mit einer unbegründeten Ausnahme verletzt.

Logische Struktur: Regel A gilt immer und überall. Regel A gilt für B nicht.

Beispiel: "Irgendwo musste alles herkommen - außer Gott."

Die unbegründete Ausnahme ist keine gültige Argumentationsweise, weil nicht begründet wird, warum die allgemein gültige Regel gerade für die vorgebrachte Ausnahme nicht gelten sollte. So könnte das obige Beispiel mit exakt der gleichen Berechtigung lauten: "Irgendwo musste alles herkommen - außer der Weihnachtsmann."

Offenbar gibt es für das im Englischen bekannte special pleading keine adequate Übersetzung. Wenn jemand eine kennen sollte, so teile er sie mir mit.

1 Kommentar:

  1. "special pleading" würde ich in diesem Zusammenhang lose mit "Extrawurst" übersetzen - da schwingt die negative Konnotation gleich schön mit. Hört sich natürlich nicht so toll an wie "reductio ad Hitlerum"...

    AntwortenLöschen

Fasst Euch kurz und konzentriert Euch auf den Inhalt des Beitrags. Zwei- oder mehrteilige Kommentare sind unerwünscht. Übrigens könnt Ihr auch gerne ältere Beiträge kommentieren. Ich werde per Email benachrichtigt, so dass kein Kommentar übersehen wird. Desweiteren wäre es nett, wenn Ihr Euch beim Kommentieren wenigstens ein Pseudonym geben könntet - anonym ist so nichts sagend.