Freitag, 14. August 2009

Das bescheuertste Argument für den Glauben

Bäume.

An die geneigten Leser, die sich nicht allzusehr in das Thema Glauben vertieft haben: Ich mache keinen Scherz. Wenn man mit Gläubigen diskutiert, dann werden früher oder später - aber ganz bestimmt - Bäume als Beweis für Gottes Existenz angeführt. Das wird dann zum Beispiel so formuliert: "Guck Dir doch nur die Bäume an, wie kannst Du nicht an Gott glauben?"

An die geneigten Gläubigen, die sich in dieses Blog verirrt haben: Bäume beweisen nicht Gottes Existenz. Bäume beweisen nur Bäume.

Kommentare:

  1. Du verstehst es nicht verquer. Schau Dir mal die eitrig gelbe Rotze an, wenn Du Dir - von der schlimmsten Erkältung geplagt - die Nase putzt! Erkennst Du darin denn nicht Gott?

    Cory

    AntwortenLöschen
  2. natürlich erkenne ich darin gott. so hat er uns doch mit einem immunsystem erschaffen, um die krankheiten zu bekämpfen, die er auch erschaffen hat. oder glaubst du etwa, dass sich so etwas feinabgestimmtes wie das immunsystem hätte evolutionär entwickeln können? :D

    AntwortenLöschen
  3. das sog. kosmologische und teleologische Argument... :) immer wieder niedlich...

    letzten Endes ist es eine Bestätigung... glauben kann man das daraus nicht. Wozu auch?

    AntwortenLöschen
  4. @matt. es scheint mir so als wenn wir uns hier einig wären.

    AntwortenLöschen

Fasst Euch kurz und konzentriert Euch auf den Inhalt des Beitrags. Zwei- oder mehrteilige Kommentare sind unerwünscht. Übrigens könnt Ihr auch gerne ältere Beiträge kommentieren. Ich werde per Email benachrichtigt, so dass kein Kommentar übersehen wird. Desweiteren wäre es nett, wenn Ihr Euch beim Kommentieren wenigstens ein Pseudonym geben könntet - anonym ist so nichts sagend.